English version
Wer war Hans Rott?
Die Internationale Hans Rott Gesellschaft (IHRG)
Startseite
 

Die Mitglieder der Internationalen Hans Rott Gesellschaft werden durch die in der Regel zweimal jährlich in deutscher und englischer Sprache erscheinende Zeitschrift DIE QUARTE informiert.

 
 
 
 
 
 
 
   
DIE QUARTE I+II/2008

Aktuelle Ausgabe I+II/2008:

Hans Rott als Patient der Wiener Psychiatrie des 19. Jahrhunderts
"Denn um mich steht es wahrlich bis zum Wahnsinn nicht mehr weit..."
Hans-Roland Stegemeyer

DIE QUARTE I+II/2007

Aus dem Inhalt der Ausgabe I+II/2007:

Das Autograph des Kopfsatzes von Rotts 1. Symphonie E-Dur
Bert Hagels

DIE QUARTE II/2006

Aus dem Inhalt der Ausgabe II/2006:

Zu einem Gedicht-Fragment Friedrich Löhrs
Ein der 1. Symphonie Hans Rotts gewidmetes „Symphonisches Fragment“
Uwe Harten

DIE QUARTE I/2006

Aus dem Inhalt der Ausgabe I/2006:

Themenheft
Hans Rotts Vorspiel zu „Julius Cäsar“

Irritation, die zur Lust werden kann
Hans Rotts Vorspiel zu „Julius Cäsar“
Jens Schubbe

Ein Vorspiel zu „Julius Cäsar“
Frank Litterscheid

DIE QUARTE II/2005

Aus dem Inhalt der Ausgabe II/2005:

Themenheft
Hans Rotts Suite E-Dur
anläßlich ihrer Uraufführung am 12. April 2005 in
Hagen/Westfalen

Die Orchestersuite E-Dur (1878) von Hans Rott und ihre Bedeutung für die 1. Symphonie Gustav Mahlers
Jörg Rothkamm

DIE QUARTE I/2005

Aus dem Inhalt der Ausgabe I/2005:

Hans Rott an der Orgel begegnen
Durchaus subjektive Gedanken eines Transkripteurs
Erwin Horn

Eine Revolution in der Musikgeschichte
Ein Gespräch mit Ryusuke Numajiri vor der japanischen Erstaufführung der 1. Symphonie E-Dur von Hans Rott

(Hans Rott) in Tokio
Teil 2
Klaus-Dieter Schramm

DIE QUARTE I/2004

Aus dem Inhalt der Ausgabe I/2004:

Wie langsam ist „Sehr langsam”?
Eindrücke von der Aufführung der Symphonie Nr. 1 E-Dur am 16. Oktober 2004 durch das WDR Sinfonieorchester Köln unter Leitung von Neeme Järvi
Frank Litterscheid

Diese Ausgrabung hat sich gelohnt
Die Mainzer Generalmusikdirektorin Catherine Rückwardt über ihre Arbeit an der Symphonie Nr. 1 E-Dur von Hans Rott

Die Glocken von Kiruna
Hans Rott im hohen Norden
Hannelore Wirth

(Hans Rott) in Tokio
Teil 1
Klaus-Dieter Schramm

Wie Hans Rott in den Aargau kam
Persönliche Anmerkungen zur Uraufführung von Rotts Streichersymphonie
David Schwarb

       
   

Bei Fragen, Hinweisen und Anregungen wenden Sie sich bitte an den Geschäftsführer der IHRG.

 
   
 
Internationale Hans Rott Gesellschaft
c/o Institut für Musikwissenschaft der Universität Wien - Universitätscampus AAKH, Hof IX
Spitalgasse 2-4, A - 1090 Wien / Österreich